Risikoprüfung für Pensionskassen
Versicherungsmedizin

Risikoprüfung für Pensionskassen

Risiko minimieren – einfach, schnell, fundiert

Immer mehr Pensionskassen führen wieder eine obligatorische Gesundheitsprüfung ein. Denn die Schadenhöhe einzelner Rentenfälle steigt stetig an, obwohl die Anzahl der Invaliditätsfälle am Sinken ist.

Durch eine Risikoprüfung mit einem gut formulierten Vorbehalt können heute mehrere hunderttausend Franken eingespart werden, wenn es gelingt, nur schon einen Rentenfall zu vermeiden. Indem die Pensionskasse ihr Kollektiv vor voraussehbaren, kostspieligen Rentenfällen schützt, bleibt sie für ihre Versicherten attraktiv und verlässlich.

Mehrwert

  • Verständliche, präzise und im Schadenfall rechtlich unanfechtbare Vorbehalts-Formulierung

  • Zusammenarbeit im Auftragsverhältnis: keine Fixkosten, keine Mindestmengen, kein Bereitstellungsrisiko

  • Administrative Entlastung, die Effizienz steigt, die internen Kosten sinken

  • Die Risikoprüfung ist personell jederzeit sichergestellt

  • Unkomplizierter Zugang zu versierten Versicherungsärzten