DV RVK / GV RVK Rück AG

DV RVK / GV RVK Rück AG

Positives Geschäftsjahr

Luzern, 12. Juni 2015

Der RVK, Verband der kleinen und mittleren Krankenversicherer, blickt auf ein positives Geschäftsjahr zurück. Anlässlich der 83. Delegiertenversammlung vom 12. Juni 2015 in Luzern genehmigten die Delegierten einstimmig den Geschäftsabschluss. Neben der Rechnung 2014 des Verbandes genehmigten sie an der Generalversammlung auch die Jahresrechnung der RVK Rück AG, der Tochtergesellschaft des RVK.

Das Gesundheitswesen unterliegt einem stetigen Wandeln, der sich auch auf die Tätigkeiten des RVK im vergangenen Jahr ausgewirkt hat. Der RVK hat sich diesen Herausforderungen gestellt und entsprechende Lösungen für seine Mitglieder und Kunden entwickelt. Das Rechnungsjahr 2014 schliesst er – wie bereits in den Vorjahren – positiv ab: Der Gewinn beträgt 449‘000 Franken.

Der RVK vertritt 27 Krankenversicherer. Erfreulich ist die Entwicklung seiner Mitglieder: Sie haben ihre Versichertenbestände in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. 2012 waren knapp 620‘000 Personen bei RVK-Mitgliedern versichert, Anfang 2015 waren es 670‘000 Personen. Dies entspricht einem Zuwachs von über 8 Prozent. Allein im letzten Jahr hat die Zunahme fast 4 Prozent betragen. «Diese Entwicklung zeigt, dass die kleinen und mittleren Krankenversicherer mit ihren attraktiven Angeboten und günstigen Prämien viele Neukunden gewinnen können», erklärt Daniel Herzog, Direktor des RVK und der RVK Rück AG.

Prämienvolumen der RVK Rück AG stabil

Die RVK Rück AG schliesst das Geschäftsjahr 2014 ebenfalls mit einem Gewinn von rund 246‘000 Franken ab. Das Prämienvolumen der Rückversicherungen beträgt 5 Millionen Franken – der Rückgang des Vorjahrs konnte gestoppt werden. «Die Aussichten für 2015 sind positiv: Wir haben alle Verträge erneuert, sodass wir ein stabiles Prämienvolumen erwarten dürfen», führt Daniel Herzog aus. «Wir gehen aber davon aus, dass neue medizinische Behandlungsmöglichkeiten und der Einsatz neu entwickelter Medikamente die Leistungskosten weiter steigen lassen werden.»

Veränderung im Vorstand / Verwaltungsrat

Franz Joseph Kaltenbach von der Sympany tritt per 30. September 2015 aus dem Vorstand und dem Verwaltungsrat aus. Der RVK und die RVK Rück AG verzichten zum jetzigen Zeitpunkt darauf, den frei werdenden Sitz zu besetzen. Dies soll im Rahmen der Gesamterneuerungswahl 2016, die auf den 10. Juni 2016 terminiert ist, geschehen.

Verbandstagung durchgeführt

Im Vorfeld der Delegiertenversammlung fand der RVK-ImPuls, die jährliche Verbandstagung des RVK, statt. Die Führungskräfte der Mitglieder trafen sich, um sich über aktuelle Themen auszutauschen und ihr Netzwerk zu festigen. Spannende Fachreferate, unter anderem von Dr. iur. Carlo Conti (Lehrbeauftragter für Gesundheitsrecht, Universität Basel) und lic. oec. publ. Markus Scherrer (Leiter Tarife und Verträge, Universitätsspital Basel) zum Thema SwissDRG, rundeten den RVK-ImPuls ab.

Der RVK – Verband und Kompetenzzentrum der kleinen und mittleren Krankenversicherer
Mit 27 Krankenversicherern und rund 670‘000 Versicherten ist der RVK der stärkste Rückversicherer im schweizerischen Krankenversicherungsmarkt. Der RVK ist zudem ein Kompetenzzentrum für hochstehende Dienstleistungen und Produkte im Gesundheitsbereich wie vertrauensärztlicher und versicherungsmedizinischer Dienst, Case Management, DRG-Prüfstelle, Managed-Care-Modelle, Leistungseinkauf und Versicherungen. Er bietet zahlreiche Aus- und Weiterbildungskurse für Spezialisten im Gesundheitswesen an. 

Textinformationen: 3`519 Zeichen (inklusive Leerzeichen)