Gesundheitsnews

Lippenherpes

08.11.2017

Von Lippenherpes waren und sind die meisten einmal betroffen. Die Infektion kann in jedem Alter auftreten. Wir geben Tipps zur Behandlung.

«Das Leben ist eine Treppe: Wir wissen nie, ob es mit uns aufwärts oder abwärts geht.» [Ernst R. Hauschka]

Was versteht man genau unter Lippenherpes? Eine Infektion mit dem Herpesvirus erfolgt meist schon im Kindesalter. Das Virus schlummert anschliessend in den meisten Fällen lebenslang im Körper und löst eine Erkrankung aus, sobald der Organismus durch Stress, Medikamente oder Erkältungen angreifbar wird. Man kann sich aber auch durch Küssen oder das Trinken von fremden Gläser und Flaschen oder durch Tröpfcheninfektion (Niesen und Husten) anstecken. Meist kündigt sich der Herpes mittels mit einem unangenehmen Jucken und Kribbeln an.

Wünscht man eine besonders schnelle Heilung, lohnt sich der Gang in die Apotheke oder Drogerie. Als Hausmittel wird Teebaumöl empfohlen, da es antibakteriell und stark austrocknend wirkt.